18. Oktober 2017

Feinstaubmessstation dokumentiert Höchstwerte bei Strohballenbrand

Feinstaubalarm in Wetzgau


Nicht nur in der Landeshauptstadt Stuttgart herrscht dicke Luft:  Wie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ( BUND) meldet, führten brennende Strohballen im Schwäbisch Gmünder Stadtteil Wetzgau am Sonntagabend den 15.10.17 über mehrere Stunden zu astronomisch hohen Feinstaubwerten im angrenzenden Wohngebiet.

Zur Zeit ensteht in der Region ein Bürger-Meßnetz mit Stationen, die im zwei-Minuten-Rhytmus aktuelle Feinstaub Werte liefern, die für jedermann im Internet abrufbar sind. Vorgestern ging die erste Station in Wetzgau ans Netz, in ganz Schwäbisch Gmünd sind es bereits sechs.
Ziel des Bürgerforschungsprojektes (neudeutsch: Citizen Science) ist es, die wenigen amtlichen Stationen in Baden-Württemberg um ein flächendeckendes Netz zu erweitern, das die Situation in Stadt und Land abbildet und inzwischen vielen Wissenschaftlern dringend benötigte Daten über gesundheitsgefährdende Feinstäube liefert. Auch die Belastung durch Brände kann so gut dokumentiert werden.    

Die Auswirkungen des Brandes in Wetzgau waren unmittelbar messbar, die Werte für PM10 schnellten von 15µg/m³ bis weit über 1900µg/m³ hoch, die ultrafeinen lungengängigen PM2,5 Partikel von 7 auf über 900µg/m³. Um 23 Uhr hatten sich die Werte halbiert und normalisierten sich danach.

„Das war eine Situation, die beispielsweise für Asthmatiker kritisch werden kann und alle Extremereignisse wie beispielsweise Silvesterfeuerwerke, die Risikogruppen sonst meiden übertrifft.“ so BUND Regionalgeschäftsführer Andreas Mooslehner. „Wir werden in den nächsten Wochen weitere Stationen aufstellen und suchen noch Mitwirkende und Unterstützer.“ Kontakt BUND: Tel: 07361 5559773 oder per Mail bund.ostwuerttemberg@bund.net

Bilder:
1. Feinstaubbelastung online: Das lila Sechseck signalsiert noch immer Extremwerte in Schwäbisch Gmünd Wetzgau um 23.08 Uhr
2. Station Wetzgau: Entwicklung der Feinstaubbelastung am 15. und 16.Oktober

Aktuelle Situation in Ostwürttemberg (Ausschnitt läst sich verschieben / vergrößern)
http://aalen.maps.luftdaten.info/


Link Umweltbundesamt, Themenseite Feinstaub
http://www.umweltbundesamt.de/themen/luft/luftschadstoffe/feinstaub

 

 




Suche in Presse

Presse-Archiv

Suche