Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Regionalverband Ostwürttemberg

Unsere Streuobstwiesen – Kulturgut und wertvoller ökologischer Lebensraum im Spannungsfeld gegensätzlicher Interessen

Tagung | Lebensräume

Unsere Streuobstwiesen

Kooperationsveranstaltung mit dem Haldenhof Aalen

Am Freitag, 20. September 2019 laden wir Sie herzlich zu einer Podiumsdiskussion zu diesem Thema als Auftaktveranstaltung zu unserem 14. Mostfest bei uns auf dem Haldenhof ein.

Es diskutieren

  • Klaus Pavel, Landrat
  • Hubert Kucher, Bauernverband
  • Andreas Mooslehner, BUND
  • Ralf Worm, Landschaftserhaltungsverband Ostalb
  • Robert Zeller, Haldenhof

Die Moderation übernimmt Rolf Siedler.

Wir beginnen um 19.00 Uhr mit einer Betriebsführung durch unsere Mosterei, um 20.00 Uhr beginnt dann die Podiumsdiskussion. Die Fachwarte Aalen bewirten uns mit selbstgemachten Häppchen.

Im Juli 2019 wurde der Antrag auf das Volksbegehren Artenschutz – „Rettet die Bienen“ beim Innenministerium in Baden Württemberg eingereicht www.volksbegehren-Artenschutz.de . Seitdem wird der Antrag bei verschiedenen Umweltschutz- und Berufsverbänden kontrovers diskutiert. Die Hauptforderung des Antrages sind:

  • 50 % Ökolandbau bis zum Jahr 2035
  • Halbierung des mit Pestiziden belasteten Flächenanteils bis 2025
  • Verbot von Artenvielfalt gefährdenden Pestiziden in Naturschutzgebieten
  • Schutz der Streuobstbestände

Link Website Haldenhof

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

20. September 2019

Enddatum:

20. September 2019

Uhrzeit:

19:00-21:30 Uhr

Ort:

Haldenhof, Aalen

Bundesland:

Baden-Württemberg

Veranstalter:

BUND RV 07361-5559773
Haldenhof Aalen

BUND-Bestellkorb