Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Regionalverband Ostwürttemberg

Meldungen

Suchergebnisse für Meldungen

40 Prozent der Bestände aller Tier- und Pflanzenarten sind bedroht, deshalb sollen 10 Prozent der Landesfläche ein lebendiges Netz für die Artenvielfalt bilden. Auf Bundesebene wurde dies bereits 2002 im Naturschutzgesetz festgelegt. Baden-Württemberg formuliert dieses Ziel in der Naturschutzstrategie 2020 und hat landesweit Flächen vorgeschlagen, die im Kartendienst der Landesanstalt für Umwelt (LUBW) einsehbar sind. Die Kommunen sind aufgefordert, diese Flächen zu sichern und aufzuwerten. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) warnt, das vielen dieser Gebiete die Entwertung durch teilweise Überbauung droht - so auch am grünen Gmünder Nepperberg durch die Hallenbadplanung. Am heutigen Samstag ist noch die BUND Ausstellung "Verbundene Landschaft-Lebendige Vielfalt“ im Erlebniszentrum der Weleda in Schwäbisch Gmünd Wetzgau zu sehen.
 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb